Schluss mit vorzeitigem Samenerguss

Ich bin ein Mensch, der sein Leben lebt und nicht ein Leben der anderen. Deshalb schaue ich wie ich mein Leben angenehmer gestalten kann. Es wird oft darüber beklagt, daß  wir zu viel arbeiten und somit unserer Gesundheit unabsichtlich schaden um genug Geld zu sparen, so daß wir nachher sorglos leben können. Aber wenn wir mal schon das nötige Geld endlich auf dem Konto haben, tauchen Gesundheitsschäden auf, die wir uns im Laufe der schweren Zeit zugefügt haben und wir geben dann das gesparte Geld für Behandlungen und Medikamente wieder mal aus. Also, das moderne rasche Leben bringt mit sich und seinen Annehmlichkeiten auch seine Opfer. Eines der Probleme, das uns dann viel Geld kostet, ist, daß nicht alle Gesundheitszustände von den Krankenkassen als lebensbedrohlich betrachtet werden und daher muss der Patient selber die Kosten der medizinischen Behandlung zur Volle tragen. Einige der häufigsten Schäden, die durch übermässigen Stress des modernen Lebenstills hervorgerufen werden, sind unter anderem auch sexuelle Funktionsstörungen. Dazu gehören in erster Linie die vorzeitige Ejakulation und Erektionsprobleme. Es mag auf den ersten Blick nicht so erscheinen aber das häufigste sexuelle Funktionsproblem der modernen Männer über 40 ist der vorzeitige Samenerguß und nicht die so häufig diskutierten Potenzstörungen.

Obwohl es seit fünfzehn Jahren eine gute Zahl an wenig invasiven Therapien und eine große Auswahl von Potenzmitteln zur Behandlung der erektilen Dysfunktion gibt, ist die Situation bei der frühzeitigen Ejakulation bei weitem noch nicht so erfreulich. Zur Zeit wird nur ein einziger oraler Arzneistoff zur Behandlung dieser Beschwerde namens Priligy zugelassen. Priligy kennen viele Betroffenen auch unter seinem chemischen Namen Dapoxetine. Das bedeutet, daß Gentlemen, die am frühzeitigen Samenerguß leiden nur eine einzige therapeutische, nicht invasive Möglichkeit haben, nämlich Priligy oder Dapoxetine, falls sie ihre vorzeitige Ejakulation verhindern wünschen. Weil es aber derzeit nur dieses einzige Medikament zur Bekämpfung dieses Zustandes gibt, ist es sehr teuer und der Patient muss den vollen Preis selber bezahlen. Glücklicherweise muss der Patient Dapoxetine nicht jeden Tag einnehmen, weil es keine Langzeittherapie ist, die diese Erkrankung heilen könnte, sondern nur kurz vor dem geplanten sexuellen Erlebnis. Alle Männer, die Priligy Dapoxetine kaufen wollen, brauchen derzeit in Deutschland ein Rezept von dem Urologen, das aber nur in schwerwiegenden Fällen vergeben wird.

Der Wedegang von Dapoxetine als Mittel gegen vorzeitigen Samenerguß ist hochinteressant. Diese Mölekül wurde vorerst als ein Antidepressivum getestet und ihre Tauglichkeit zur Verzögerung der Ejakulation wurde nur als eine unerwartete Nebenwirkung registriert. Das hat zur Erweiterung der Forschung geführt und Dapoxetin wurde schließlich nicht als ein Antidepressivum sondern als ein Mittel gegen frühzeitigen Samenerguß genehmigt. Mit Hilfe Dapoxetines wird der Samenerguß im Durchschnitt um etwa eine Minute verzögert, was das Sexerlebnis der beiden Partner wesentlich verbessert. Sonstige Anwendungen gibt es bei diesem Medikament momentan nicht. Wie schon vorher geschrieben wurde, muss der arme Patient die gesammten Kosten des Erwerbs dieses Arzneimittels selber tragen aber trotzdem braucht man ein Rezept vom Arzt und daher muss er auch den nötigen Arztbesuch selber bezahlen.